Sucht - Betroffen oder angehörig?                                                     

Wir beraten und helfen

Unsere Arbeit

Wir sind eine anerkannte Einrichtung der Suchthilfe. Unsere Beraterinnen und Berater helfen Menschen, die mit Suchtproblemen zu tun haben.

Egal, ob sie selbst betroffen sind oder es sich um Angehörige, Freunde oder Arbeitskollegen handelt.

Sucht - betroffen oder angehörig?

Sozialwerk Norderstedt e.V. / Suchtberatung. Wir helfen Menschen, die mit Suchtproblemen zu tun haben. Egal, ob sie selbst betroffen sind oder es sich um Angehörige, Freunde oder Arbeitskollegen handelt.
Sozialwerk Norderstedt e.V.

Wir beraten und unterstützen
Viele Menschen kostet es Überwindung sich wegen einer Suchtproblematik an eine Beratungsstelle zu wenden. Es gilt aber: Je früher Sie sich Hilfe holen, desto besser sind die Chancen, keine psychischen bzw. körperliche Abhängigkeit zu entwickeln. Gemeinsam mit uns können Sie sich ein Bild von Ihrem Suchtmittelkonsum bzw. ihrem suchtgefährdeten Verhalten machen. Mit dieser Klarheit können Sie dann entscheiden, ob und welche weitere Hilfe Sie in Anspruch nehmen möchten.

Ich habe ein Suchtproblem. Was kann ich tun?
Haben Sie bereits ohne Erfolg versucht, Ihren Konsum einzuschränken oder Ihr Verhalten wieder in den Griff zu bekommen? Meist gelingt ein Weg aus der Sucht nur mit professioneller Untersützung. Mit unserer Hilfe machen
Sie sich bewusst, welche Rolle das Suchtmittel bzw. die Verhaltenssucht in ihrem Alltag spielt und wie ein Leben ohne Sucht aussehen würde. Dann entscheiden Sie, welche Form der Unterstützung für Sie in Frage kommt, um die Sucht zu überwinden.

Mein/e Angehörige/r hat ein Suchtproblem. Was kann ich tun?
Viele Menschen haben Verwandte, Kollegen oder Freunde, die von Sucht betroffen sind. Häufig fühlen sich Angehörige verunsichert, hilflos, über- fordert oder übernehmen viel Verantwortung für die Betroffenen.
In der Suchtberatung können Sie sich als Angehöriger über die Sucht informieren, Unterstützung im Umgang mit der betroffenen Person erhalten und sich erarbeiten, wie sie trotz der Suchtproblematik Ihrer/s Angehörigen auf sich selbst achten können.

Wir helfen

Bei uns finden Sie professionelle Hilfe für Betroffene und Angehörige bei Problemen z.B. mit

  • Alkohol
  • Medikamenten
  • Drogen

oder Verhaltenssüchten wie z.B.

  • Essstörungen
  • Glücksspiel-/Internetsucht
  • Mediensucht

Die Beratung ist kostenlos, alle Beraterinnen und Berater unterliegen der Schweigepflicht. Auf Wunsch kann auch anoym beraten werden.

Wir bieten

Beratung und Gruppenarbeit

  • Persönliche Beratung von Einzelnen, Paaren oder Familien
  • Abstinezbegleitung & Rückfallprävention
  • Angehörigenberatung
  • Gruppenangebote für Angehörige und Betroffene

Information & Vermittlung

  • Information über Sucht und Hilfsmöglichkeiten
  • Vermittlung in medizinische Behandlung zur körperlichen Entgiftung
  • Vermittlung in ambulante oder stationäre Therapie sowie Unterstützung bei der Antragsstellung
  • Vermittlung in Selbsthilfegruppen und andere weiterführende Hilfen

Weitere Angebote

  • Vorbereitung auf die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) nach Führerscheinverlust (kostenpflichtig)
  • Fachberatung für Führungskräfte & Pädagogen
  • Suchtprävention

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns auf Ihren

Kontakt

oder Anruf 040 / 523 71 60


Offene Strechstunde

(ohneTermin)

  • Garstedt
    Ochsenzoller Str. 85
    Eingang: Hermmann-Löns-Weg 9
    Jeden Mittwoch von
    10:00 - 13.00 Uhr

oder vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin unter

Telefon: 040 / 523 71 60


Aktuelles

Zur Zeit nichts Neues.


Unsere Suchtberatung im Überblick.

Download
Überblick Suchtberatung
Flyer SB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 984.2 KB

Informationsblätter zu folgenden Themen:

Download
Spielen, chatten, surfen - Medienkompetenz entwickeln
Flyer SB_MK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB
Download
Ambulante Nachsorge - bei Abhängigkeitserkrankungen
Flyer SB_AN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
Download
Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Suchtproblemen
Flyer SB_GfA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Download
Medizinisch Psychologische Untersuchung (MPU) Vorbereitung
Flyer SB_MPUV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Wir freuen uns Ihr Ansprechpartner zu sein

Telefon 040 / 523 71 60